Aktuelle Informationen zum Thema Wasserversorgungen in Weiherhammer und Kaltenbrunn

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Zahlen und Untersuchungsergebnisse die Wasserversorgungen in Weiherhammer und Kaltenbrunn betreffend. Für die Wasserversorgung in Weiherhammer ist der Wasserzweckverband Mantel/Weiherhammer mit Sitz im Rathaus Mantel zuständig.

Gebühren und Beiträge (aktualisiert - Stand 01.01.2019)

►   1. Verbrauchsgebühren   (laufende Abgaben - *zuzüglich 7 % MWSt.)

1.1 Wasserversorgung

in Weiherhammer und Trippach (seit 01.01.2020)  :   je m³ Wasserverbrauch *)  1,87 €

Die Grundgebühr beträgt bei der Verwendung von Wasserzählern mit Nenndurchfluss (Qn) oder Dauerdurchfluss (Q3):

Zählergröße  

    bis  5 m³     50,00 € 
    bis 10 m³  101,00 € 
    bis 20 m³ 202,00 € 
    bis 30 m³ 303,00 € 
    über 30 m³  403,00 € 
   
    Soweit kein Zähler eingebaut ist, wird die Größe geschätzt   

 

in Kaltenbrunn und Dürnast:

Grundgebühr*  10,00 €

je m³ Wasserverbrauch*  1,55 €

 

►   2. Beiträge (einmalige Abgabe - **zuzüglich 7 % MWSt.)

2.1 Wasserversorgung - gesamtes Gemeindegebiet

in Weiherhammer und Trippach:

je m² Grundstücksfläche  **)  1,02 €

je m² Geschoßfläche  **)  2,30 €

 

in Kaltenbrunn und Dürnast:

je m² Grundstücksfläche  **)  0,88 €

je m² Geschoßfläche  **)  5,41 €

 

Ergebnisse der letzten Wasseruntersuchungen im Gemeindegebiet

►   Trinkwassernetz Weiherhammer

►   Trinkwassernetz Trippach

►   Rohwasser Kaltenbrunn/Dürnast

►   Rohwasser Steinwaldgruppe Neuersdorf

Fließschema der Wasserversorgung in Kaltenbrunn

 

 

Überblick und die Zusammenhänge des Wasserleitungsnetzes in Kaltenbrunn und Dürnast

Wasserhärte bzw. -bereiche im VG-Gebiet

Die Härte des Wassers, hängt von dem Gehalt an Calcium- und Magnesiumverbindungen ab. Je höher der Gehalt ist, desto härter ist das Wasser. Die Härte des Wassers spielt beim Waschen der Wäsche eine erhebliche Rolle. Je weicher das Wasser, desto weniger Wasserenthärter (bzw. Waschmittel) sind bei der Wäschepflege erforderlich. Bitte halten Sie sich bei der Dosierung an die Angaben der Waschmittelhersteller.

 

►   Kohlberg
- Gehren, Renner, Schlemm, Thannhof, Viertelhof, Waldhof, Röthenbach und Glasschleife beziehen das Wasser vom Tiefbrunnen = dh-Wert 10,3 = Wasserhärtebereich II - mittel
- Der Rest (Hannersgrün, Artesgrün,...) bezieht das Wasser von der Steinwaldgruppe = dh-Wert 4,0 = Wasserhärtebereich I - weich

►   Etzenricht
- Radschin (Niederdruckzone - bis auf einzelne Straßen) bezieht Mischwasser (ph-Wert 8,2)
dh-Wert 11,5 = Wasserhärtebereich II - mittel
Dorf (Hochdruckzone) mit Steigacker bezieht das Wasser von der Steinwaldgruppe
(ph-Wert 8,4) dh-Wert 4,6 = Wasserhärtebereich I = weich
 
►   Kaltenbrunn
- Bezieht das Wasser aus dem Tiefbrunnen dh-Wert 9,4 = Wasserhärtebereich II - mittel
 
►   Weiherhammer
dh-Wert 10,0 = Wasserhärtebereich II - mittel
 
Trippach
- Bezieht das Wasser vom Wasser-Zweckverband Mantel/Weiherhammer
dh-Wert 10.0 = Wasserhärtebereich II = mittel

 © Gemeinde Weiherhammer
Störungsnummer bei Problemen mit der Wasserversorgung
Telefon: 0160/91813914