Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Gemeinde Weiherhammer

Die Gemeinde Weiherhammer wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Besucherinnen und Besuchern viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage.

Beschränkungen des Parteiverkehrs in den Rathäusern Etzenricht, Kohlberg und   Weiherhammer

>  Zur Pressemitteilung 

Bürgermeister - Sprechstunden

Ab sofort finden wieder in Weiherhammer und Kaltenbrunn die Bürgermeister-Sprechstunden im wöchentlichen Wechsel statt. Begonnen wird am 10.06.2021 im Rathaus in Weiherhammer. Die erste Sprechstunde im Rathaus Kaltenbrunn folgt dann am 17.06.2021. Beginn ist jeweils um 17.00 Uhr, Ende ca. 18.00 Uhr.

ind wieder

Umfrage für "Demokratie und DU"

Die Partnerschaften für Demokratie in Weiden und im Landkreis Neustadt, sowie das Netzwerk Inklusion für den Landkreis Tirschenreuth führen gemeinsam eine Befragung junger Menschen in der Region unter dem Motto „Demokratie & DU“ durch.
Ziel ist es, im Vorfeld der Bildungs- und Demokratiekonferenz am 21. Juli in Weiden, Informationen über das generelle Interesse Jugendlicher an Politik, Informationsquellen, sowie erste Aufschlüsse über Einstellungen und Standpunkten zu erhalten.
Die teilnehmenden Partnerschaften sind davon überzeugt, dass junge Menschen demokratische Beteiligungsmöglichkeiten brauchen. Die Befragung kann ein Baustein sein, Jugendliche und ihre Meinungsäußerung ernst zu nahmen und sie weiterführend für politische Gestaltungsmöglichkeiten vor Ort gewinnen zu können. Außerdem kann die Befragung gute Hinweise für die weitere Arbeit in der politischen Bildung in der Region geben.
Die angefügte Karte ist für Jugendliche ab circa 14 Jahre ein Hinweis auf die Befragung. Die Aktion läuft vom 07. bis 30. Juni.
Die Jugendlichen können entweder über folgenden Link oder über den beiliegenden QR-Code zu der Befragung gelangen.
Diese kann über den PC/Laptop, aber auch über ein Handy durchgeführt werden.

> Hier geht es zur „Demokratie & DU“-Befragung

ind wieder

Hallenbad Weiherhammer

Das Hallenbad Weiherhammer hat vorraussichtlich ab dem 14. September wieder geöffnet

ind wieder

Corona-Schnelltest in Kaltenbrunn und Grafenwöhr

Ab Mittwoch den 21.04. bieten der HvO Kaltenbrunn und die BRK-Bereitschaft Grafenwöhr einen kostenlosen Covid-Schnelltest an. Jeder kann sich zu den unten genannten Zeiten kostenlos testen lassen. Eine 24-Stunden gültige Bescheinigung wird unmittelbar nach der Auswertung ausgehändigt. Die Bescheinigung benötigt man derzeit für verschiedene Einkäufe, u. a. Baumarkt oder Bekleidungsgeschäft.
Weitere Infos und Termine finden sie im Flyer.

 

Wichtiger Hinweis des Landratsamtes Neustadt/WN. zum Thema Impfen

 

Alle Personen unter 80 Jahren müssen sich eigenständig um einen Impftermin bemühen. Um für einen Impftermin berücksichtigt werden zu können, ist eine vorherige Registrierung zwingend erforderlich.

Es gibt zwei Möglichkeiten der Registrierung:

1. Online-Registrierung unter https://impfzentren.bayern
    (hierfür ist eine eigene E-Mail-Adresse erforderlich)
    oder
2. telefonische Registrierung bei der Hotline des Impfzentrums unter 0961/39002600

Ohne Impfung wird es vermutlich unmöglich, die Pandemie zu überwinden.
ind wieder

 
 

„Mitmachgemeinde“ Weiherhammer: AK Umwelt und Ortsbild

Die Gemeinde Weiherhammer startet zu den Themen Umwelt und Ortsbild eine direkte Bürgerbeteiligung.
Am Vorbild des AK Spielplatz - aus dem der Piratenspielplatz entstand - orientierend, werden sich aktive Bürgerinnen und Bürger einbringen um Vorschläge zu erarbeiten, die die Gemeinde verschönern und neue Umweltaspekte einbringen sollen. Für ein erstes Treffen sind alle Interessierten bis Ende März aufgerufen, sich bei der Gemeinde zu melden (poststelle@weiherhammer.de bzw. 09605/9201-0) um ihre Kontaktdaten zu hinterlassen.
ind wieder

Wichtige Hinweise zum Eichenprozessionsspinner

ind wieder

Neues Ratsinformationssystem als Schritt zum papierlosen Rathaus

Die Verwaltungsgemeinschaft Weiherhammer setzt zukünftig im Rahmen der Komuna-Software "Komuna-Ris" ein aktuelles Ratsinformationssystem ein.
Damit wird der erste Schritt zur papierlosen Gremienabeit vollzogen. Mit diesem Programm können Vorlagen, Tagesordnungen usw. für die Gremiensitzungen, aber auch die Personen- und Gremiendaten für die Veröffentlichung im Internet einfach und schnell aufbereitet werden.

 

>   Zum Ratsinformationssystem

Wichtige Auszeichnung für die Gemeinde Weiherhammer

Die Gemeinde Weiherhammer erhält für die besondere Unterstützung und Förderung des Ehrenamtes
im Bevölkerungsschutz in Bayern durch das Helfernetz Bayern unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Staatsministers des Innern, für Sport und Integration Joachim Herrmann das Siegel
„Helferfreundliches Unternehmen"

> Zur Urkunde

Gemeindebücherei wieder geöffnet

Die Gemeindebücherei in der Mittelschule ist ab Montag, 8. März, wieder geöffnet. Neben der persönlichen Beratung ist auch wieder die Ausleihe vor Ort möglich. Öffnungszeiten: Montag 16 bis 18 Uhr, Mittwoch 17 bis 18 Uhr, Freitag 17 bis 19 Uhr. Das Team der Gemeindebücherei freut sich auf viele Besucher.

Informationn zur aktuellen Krise


  >  Aktuelle Zahlen des Bayer. Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

  >  Informationen zum Coronavirus (Bayer. Staatsministerium des Innern)


 

Dorferneuerung Kaltenbrunn - Förderung privater Maßnahmen

Das Amt für Ländliche Entwicklung hat der Gemeinde Weiherhammer mitgeteilt, dass Privateigentümer im Rahmen der Dorferneuerung Kaltenbrunn Anträge auf Förderung privater Maßnahmen stellen können.
Bei Interesse können weitere Einzelheiten bei der Verwaltung in Erfahrung gebracht werden. Diese verfügt über einen Plan, in dem das Verfahrensgebiet dargestellt wird. Den Förderantrag sowie die dazugehörigen Erläuterungen können Sie folgendem Link entnehmen.

> Zu den Fördergrundlagen

> Übersichtslageplan des  Fördergebietes für Privatförderungen

> Zum Förderantrag

Das Heimatmuseum in Kaltenbrunn - Immer einen Besuch wert

Das Heimatmuseum Kaltenbrunn, direkt am Marktplatz gelegen, präsentiert Ihnen als Besucher das Thema:
Alfons Bösl, meine Familie und unser Laden. Kaltenbrunner Geschichte aus 135 Jahren Dorfladen und Treffpunkt für Alle.
In den Räumen der Dauerausstellung werden Exponate und Utensilien aus der wechselvollen Geschichte des ehemaligen Dorfladens der Familie Bösl gezeigt.
Die Öffnungszeiten sind nach Absprache mit Herrn Alfons Bösl unter Tel. 09646/285 jederzeit zu vereinbaren.


> Zur Internetseite des Heimatmuseums

Gesplittete Abwassergebühr – Meldepflicht bei Änderung der versiegelten Flächen

Im Jahr 2006 wurde in der Gemeinde Weiherhammer die gesplittete Abwassergebühr eingeführt. Seither wird nicht mehr nur das bezogene Frischwasser als Maßstab für die Berechnung der Abwassergebühr herangezogen, sondern auch die versiegelten Flächen auf dem Grundstück.
Berechnungsgrundlage für die Niederschlagswassergebühr sind die bebauten und befestigten (versiegelten) Flächen, die an die gemeindliche Kanalisation angeschlossen sind oder über ein Gefälle zur Straße entwässert werden. Gemäß der gemeindlichen Beitrags- und Gebührensatzung ist der Grundstückseigentümer verpflichtet, Änderungen an der Größe oder dem Versiegelungsgrad der versiegelten Flächen mitzuteilen. Dies gilt auch für Neubauten.
Bitte teilen Sie daher entsprechende Änderungen der Gemeindeverwaltung mit, damit die Abwassergebühren korrekt berechnet werden können.
Bei Rückfragen und für Formblätter zur Feststellung oder Änderung der versiegelten Flächen steht Ihnen Herr Gnädig im Bauamt gerne zur Verfügung Email: gnaedig@weiherhammer.de Telefon: 09605/920126).

Helfer vor Ort in Kaltenbrunn - professionelle ehrenamtliche Ersthelfer

Helfer vor Ort sind entsprechend für diesen Einsatz gut ausgebildete, erfahrene Mitglieder der BRK-Bereitschaften, die bei Notfällen von der Integrierten Leitstellen zusätzlich zu dem entsprechenden Rettungsmittel gerufen werden, um die Primärversorgung „vor Ort“ durchzuführen.

Die Helfer vor Ort (auch First Responder) kommen immer dann zum Einsatz, wenn die ehrenamtlichen Helfer den Ort eines Notfalls schneller erreichen können als der Rettungsdienst oder aber, wenn das nächste Rettungsfahrzeug noch im Einsatz ist. Die Ehrenamtlichen übernehmen die Versorgung des Patienten, bis der Rettungsdienst eintrifft. Sie führen lebenserhaltende Sofortmaßnahmen wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung durch und betreuen die Patienten. Dabei steht jedem Helfer vor Ort eine komplette Notfallausrüstung zur Verfügung, die unter anderem ein Blutdruck- sowie Blutzuckermessgerät, Verband- und Beatmungsmaterial enthält.

Der Helfer vor Ort kann den Rettungsdienst nicht ersetzen. Er kann ihn jedoch sinnvoll ergänzen. Da es sich bei den Mitgliedern der BRK-Bereitschaften um Helferinnen und Helfern handelt, die freiwillig und unentgeltlich arbeiten, ist die Tätigkeit der Helfer vor Ort mit einem geringen Kostenaufwand möglich.
> Zum Flyer des HVO Kaltenbrun

 

> Zum Flyer der HVO Kaltenbrunn

    

PubinPlan - …digitale Medien in der Bürgerbeteiligung

Der Lehrstuhl von Prof. Dr. Roland Zink an der Technischen Hochschule Deggendorf (THD) und die LUCE-Stiftung kooperieren im Auftrag der Gemeinde Weiherhammer zur Anwendung digitaler Methoden der Bürgerbeteiligung im Rahmen des Projektes Agil leben im Alter (ALIA). Grundlage ist das vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst geförderte THD Forschungsprojekt Smart Landscapes. Es bietet mit der Beteiligungsplattform PUBinPLAN digitale Möglichkeiten zur aktiven Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern an regionalen Planungsprozessen. Mehr Infos finden Sie
> hier
Die öffentliche Seite des Projekts ALIA der Gemeinde Weiherhammer finden Sie auf PUBinPLAN
> hier

Leuchtturmprojekt „ALIA“ - Agil leben im Alter

"Innovation und Verantwortung sind die prägenden Begriffe, die ein in Weiherhammer neuartiges Vorhaben auszeichnen: Gemeinde und LUCE-Stiftung wollen gemeinsam das Leuchtturmprojekt „Agil leben im Alter“ (ALIA) mit einem Seniorenpark verwirklichen.
Von grundlegender Bedeutung ist, dass die Bevölkerung in die gesamte Planungsphase eingebunden wird.

 

> Modellprogramm „Aktive generationenfreundliche Gemeinde“ in Weiherhammer

    

Fifty-Fifty-Taxi  -  Junge Leute fahren zum halben Preis

Das Angebot des Fifty-Fifty-Taxi läuft seit vielen Jahren sehr gut und soll weiter ausgebaut werden.
Es beinhaltet Taxigutscheine zum halben Preis des „Nennwertes“ für junge Leute im Alter von 14 – 21 Jahren. Die andere Hälfte wird ausschließlich über Sponsoren finanziert.
Diese Tickets können in der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings abgeholt oder telefonisch bzw. per Mail angefordert werden. Sie sind am Freitag, Samstag, in den Ferien bzw. vor Feiertagen zur Bezahlung von Taxifahrten zu nutzen.


Weitere Informationen: Zur Seite des Kreisjugendrings bzw. zum aktuellen Flyer

Tipps der Polizei

Hier finden Sie Informationen der Polizei zu folgenden Themen bzw. Verlinkungen zu folgenden Internetangeboten:
• Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
• Einbruchschutz
• Polizei Bayern und
• „Polizei für Dich“… ein Internetangebot für Kinder und Jugendliche

> Zum Internetauftritt der Polizei

.

Hinweis der Verwaltung

Liebe Haus- und Grundstücksbesitzer,


bei der Gemeinde gehen immer wieder Anrufe von Mitbürgerinnen/Mitbürgern ein, die sich darüber beklagen, dass tiefhängende Äste von Bäumen und Zweige von Sträuchern in den Geh-/Radweg bzw. die Fahrbahn hineinragen.
Dadurch ist die Sicherheit des Fußgänger-, Fahrrad- und Fahrzeugverkehrs gefährdet. Besonders
davon betroffen sind Rollstuhlfahrer, Kinder und auch Personen, die mit Kinderwägen unterwegs
sind. Auch mit einem Regenschirm hat man seine Mühe unter dem überhängenden Geäst hindurch
zu laufen, bei Dunkelheit besteht Verletzungsgefahr.
Die Gemeinde möchte alle Haus- und Grundstücksbesitzer an ihre im Bayerischen Straßen- und
Wegegesetz (Art.29 Abs. 2) enthaltene Verpflichtung erinnern, überhängende Hecken und Anpflanzungen bis zur Grundstücksgrenze zurückzuschneiden.
Vorsorglich weisen wir auch auf evtl. Schadenshaftung, in Verbindung mit einer Geldbuße bei
Unfällen durch verkehrsbehindernden Bewuchs hin.
Sofern Äste und Zweige in die Fahrbahn hineinragen, ist dabei eine lichte Höhe von mindestens
4,50 m einzuhalten. Über Geh- und Radwegen sind Büsche und Bäume bis zu einer lichten Höhe
von 2,50 m auszuschneiden. Außerdem ist sorgfältig darauf zu achten, dass Verkehrszeichen und
Straßenleuchten nicht durch Büsche und Bäume verdeckt werden. Das Rathausteam wird Sie in besonderen Fällen auch gerne beraten.
Bitte bedenken Sie schon bei der Planung Ihres Gartens Ihre Bäume und Sträucher nicht zu nahe
an die Grundstücksgrenze zu pflanzen. Die Gemeinde bedankt sich bei all denjenigen, die unaufgefordert ihrer Verpflichtung nachkommen.

Ihre Gemeindeverwaltung

Ortserneuerung mit Mitteln der Städtebauförderung

Der Ort Weiherhammer ist seit dem Jahr 2009 in der Städtebauförderung. Das heißt, die Regierung der Oberpfalz fördert Maßnahmen, die zum Erhalt und der positiven Entwicklung des Ortes wichtig sind. Bisher wurde Weiherhammer mit ca. 190.000,00 Euro finanziell unterstützt.
Grundlage dafür ist das Ortsentwicklungskonzept, das vom Büro Schober Architekten und Stadt-planer erstellt und am 16.06.2011 im Gemeinderat beschlossen wurde. In diesem Konzept steht eine Liste von Maßnahmen für eine sinnvolle Entwicklung des Ortes. Das Konzept unter nachstehenden Links für jedermann zur Einsichtnahme zur Verfügung.

Kostenlose Bauberatung
Im Rahmen dieses Ortsentwicklungskonzeptes wurde mit Satzung vom 12.10.2011 das Sanierungsgebiet „Altes Dorf“ festgelegt. Innerhalb dieses Sanierungsgebietes bietet die Verwaltung Bauherren und Grundstückseigentümern eine kostenlose Bauberatung zu allen gestalterischen Fragen bei Sanierungen, Umnutzungen, Umbauten, Neubauten und Gestaltung von Freiflächen an.
Ab September 2016 wird es monatlich einen Beratungstermin geben, an dem Sie Ihre Anliegen vortragen können. Sinn und Zweck dieser Beratung ist es, mit Hilfe einer fachlichen Unterstützung zu guten Lösungen zu kommen, die einerseits den Bauherren oder den Grundstückseigentümer wirtschaftlich nicht überfordern, andererseits aber auch das Ortsbild von Weiherhammer spürbar aufwerten und verbessern.
Möchten Sie eine solche kostenlose Bauberatung in Anspruch nehmen, wenden Sie sich bitte an folgende Kontaktstelle zur Terminvereinbarung:
Sekretariat der VG Weiherhammer (Frau Bauer, Frau Thiede)
Telefon: 09605/9201-11, 09605/9201-10
e-Mail: bauer.daniela@weiherhammer.de, thiede@weiherhammer.de

Zum Integrierten Entwicklungskonzept

> Teil 1

> Teil 2

> Teil 3

> Teil 4

> Teil 5

> Teil 6

Simultankirchen - Radweg







Erleben. Erfahren. Entdecken. Unterwegs auf dem Simultankirchen-Radweg ...


mehr lesen

Meldung defekter Straßenleuchten im Gemeindegebiet

Das Bayernwerk bietet allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, über folgenden Link defekte Straßenleuchten direkt an die Stelle für Reparaturen zu melden.
 >  Zur Meldung.

Meldung von Schäden und Mängeln an öffentlichen Einrichtungen

Wir möchten unseren Bürgerinnen und Bürgern eine lebens- und liebenswerte Gemeinde bieten! Es kommt aber leider immer wieder vor, dass an öffentlichen Einrichtungen Mängel oder Schäden auftreten, die nicht sofort von den Mitarbeitern des Bauhofes oder der Verwaltung erkannt werden. Unsere Mitarbeiter, die stets um rasche Abhilfe bemüht sind, wären hier für ihre Mithilfe sehr dankbar. Dazu einfach den Meldezettel herunterladen, ausfüllen per Mail an die poststelle@weiherhammer.de oder per Post an die Verwaltung senden.
Vielen Dank für ihre Mithilfe.

Entsorgung Baumschnitt und Strauchabfälle im Gemeindebereich

Folgende Lagerplätze können ab sofort und ganzjährig nach Anmeldung als Sonderanlieferung nur während den normalen Dienstzeiten genutzt werden:

Im Bereich Weiherhammer und Trippach:
Unter Absprache mit Herrn Kiener, Bauhof Weiherhammer, wochentags von 8.00 - 16.00 Uhr

Tel. 0170-3306309 auf dem gemeindlichen Lagerplatz an der Kläranlage in Weiherhammer.

Im Bereich Kaltenbrunn und Dürnast:
Unter Absprache mit Herrn Kummer, Kläranlage Kaltenbrunn, wochentags von 8.00 - 16.00 Uhr

Tel. 09646-8231, auf dem gemeindlichen Lagerplatz am Galgenbühlweg.

Grünschnitte müssen nach wie vor in den örtlichen Grüngutcontainern entsorgt werden.

Abfallkalender 2021

Über den folgenden Link erreichen Sie den aktuellen Abfallkalender des Landkreises Neustadt/WN. für das neue Jahr 2021

►   Abfallkalender 2021

Informationen zur Gemeindebücherei Weiherhammer

    
Sie finden die Gemeindebücherei in der Sägstraße 12.

 

Neu !!!   Hier geht´s zur Büchersuchmaschine der Gemeindebücherei

►   Zur Bücherei-Homepage

Kirchliche Organisationen in Weiherhammer und seinen Ortsteilen

Ab sofort finden Sie im Menü eine Rubrik "Kirche" - diese enthält Informationen über sämtliche kirchliche Organisationen aus dem Gemeindegebiet Weiherhammer. Aktuell liegen nur Informationen aus der kath. Pfarrei Weiherhammer. Wir bitten daher sämtliche andere Pfarrgemeinden, die Informationen im Internet präsentieren wollen, sich mit der Verwaltung in Verbindung zu setzen.

►   Kirchliche Organisationen in Weiherhammer und seinen Ortsteilen

Mit der Maus ins Rathaus - Formulare im Internet

Mit der Maus ins Rathaus - Unser virtuelles Rathaus mit allen Formularen zum online ausfüllen finden Sie ab sofort auf der neuen Internetseite www.vg-weiherhammer.de.

►   Formulare - Virtuelles Rathaus - www.vg-weiherhammer.de

 

Hallenbad Weiherhammer  |  Spaß für groß und klein!

Das Hallenbad in der Paul-Engel-Str. 5, bietet ein 25m Becken mit Sprunganlage. Bei entsprechender Nachfrage, werden Fitnesskurse abgehalten. Anmeldungen bitte an den Bademeister, Herrn Spitzer, unter Telefon-Nr. 09605/559 oder bei der Gemeindeverwaltung. Außerhalb der Öffnungszeiten steht das Hallenbad Weiherhammer interessierten Schulen und der Bundeswehr zur Verfügung.

►   Weitere Freizeitangebote in Weiherhammer

 

 

Information zum Thema Lärmschutz

Über den folgenden Link erreichen Sie Informationen zum Thema Lärmschutz in der Gemeinde.

►   Informationen zum Thema Lärmschutz in der Gemeinde

Sichere Waldarbeit  -  Rettungskette Forst

Neben einer Forststraße steht das offizielle Hinweisschild mit der Bezeichnung des Rettungstreffpunkts.

 

Waldarbeit ist trotz aller Fortschritte beim Arbeitsschutz eine äußerst gefährliche Tätigkeit. Bei forstlichen Arbeiten kommt es in Bayern zu mehreren tausend Unfällen pro Jahr. Die Unfälle sind nicht selten schwerwiegend und erfordern schnellste notärztliche Versorgung. Da sich diese Unfälle in der Regel in wenig erschlossenen Gebieten ereignen und diese Orte in einer Notfallsituation verbal oft schwer zu beschreiben sind, finden Rettungskräfte den Unfallort häufig nicht selbständig. In den überwiegenden Fällen ist es notwendig, die Rettungskräfte durch Dritte zum Unfallort zu führen.

Dazu sind eindeutige Treffpunkte für Kontaktperson und Rettungsdienst sehr wichtig. Die Festlegung und Bekanntgabe der Rettungstreffpunkte ist wesentlicher Bestandteil der Rettungskette Forst.

Die Bayerische Forstverwaltung hat seit Juni 2013 bayernweit Rettungstreffpunkte für private und körperschaftliche Waldbesitzer erfasst. Sie ergänzt dadurch die bereits festgelegten Rettungstreffpunkte für den Staatswald.

Unter www.rettungskette-forst.de gibt es alle Infos rund um dieses Thema und jeder kann sich eine Karte mut den entsprechenden Treffpunkten herunterladen.

Außerdem steht für Smartphones die kostenlose App "Hilfe im Wald" zur Verfügung, mit deren Hilfe (bei Handyempfang) sich jeder Nutzer über den nächstgelegenen Rettungstreffpunkt informieren kann.

 

►   Zur Homepage der Rettungskette Forst

 © Gemeinde Weiherhammer

W i c h t i g e   V e r w e i s e

►    Kontaktinformationen

►    Impressum

►   Datenschutzerklärung

Ratsinformationssytem der VG

> Zum Ratsinformationssystem

Aktuelle Ausschreibungen

 

Aktuelle Vergaben (Ex-Post)

 

Neu - Gemeindeanzeiger   o n l i n e

 

►    Zum aktuellen Gemeindeanzeiger

Bürgerbeteiligung im Projekt ALIA

 
 

Fußballgebnisse

Kreisklasse Ost Saison 2019/2020

Spielbetrieb unterbrochen

A u s k u n f t

  

V e r w e i s e

►    Landkreis Neustadt

►    VG Weiherhammer

►    Markt Kohlberg

►    Gemeinde Etzenricht

►    Feuerwehr Kaltenbrunn

►    Evang. Gemeinde Kaltenbrunn

►    Kreisjugendfeuerwehr

►    TSG-Tennis

►    TSG-Mantel-Weiherhammer

►    TSG-Turnhalle

►    Volksschule

►    Wasserwirtschaftsamt

►    Hilfsorganisationen

►    Oberpfalz.de

►    Die Junge Oberpfalz

►    Oberpfälzer Freilandmuseum

►    Sibyllenbad

►    Oberpfälzer Hügelland

►    NEW "Neue Energien West eG"